Forgive Me

1 HERZEN | Hinterlasse ein Kommentar
I+am+sorry_large

Hallo meine Lieben, entschuldigt das ihr eine Woche von mir nichts mehr gehört habt! Aber ich hatte sehr stressigen Urlaub. Wir haben am Montag zwei Seiten unseres Hauses aufgegraben (ca. 2 Meter tief und 80 cm breit), um eine Drainage zu verlegen. Leider ist dabei ein rießiges Loch entstanden! Wir haben einen alten Steinkeller und da sind riesige Brocken rausgefallen. Wir hatten Angst das uns nun das Haus einstürzt, deshalb mussten wir eine Schalung bauen und diese mit Zement füllen... Ich kann euch sagen, dass war keine schöne Arbeit... und so anstrengend.......... 

Hier ein Bild unserer kleinen (ich finde sie aber riesig!!) Baustelle.



Für alle die nicht wissen was eine Drainage ist, habe ich eine kurze Erlärung von google:


Eine Drainage ist dazu da, das Erdreich rund ums Haus trockenzuhalten, damit einem nicht das Wasser in den Keller läuft.
In einem Graben rund ums Haus wird ein ca 10cm dickes, mit Löchern versehenes Plastikrohr das noch mit Kokosfasern umhüllt ist mit grobem Kies und meist noch einem Flies bedeckt und verbuddelt.
Angeschlossen wird dieses Rohr ( oder mehrere ) an einen Sammelschacht, in dem meist eine Tauchpumpe hängt die das Wasser in den entsprechenden Abwasserkanal ( oder sonstwohin ) befördert.


Hat einer von euch bereits Erfahrungen beim Drainagen verlegen? Oder ist eine Drainage in Planung?

 
Design by Mira Dilemma.