[Rezension] Witch Hunter von Virginia Boecker

3 HERZEN | Hinterlasse ein Kommentar
(Quelle: dtv Verlag)

Virginia Boecker

Hardcover
400 Seiten
Ab 14
ISBN 978-3-423-76135-2
18. März 2016



Das Cover ist eher schlicht gehalten, aber es kommt trotz fehlendem Blingbling nicht langweilig rüber. Die Kombination aus Text, Schlüssel und Frau ist sehr gut gelungen. Die Dame passt auch perfekt zur Geschichte.


Elizabet Grey ist 16 Jahre alt und eine Hexenjägerin - eine der besten! Mit ihrem Freund Caleb jagt sie Magier und Hexen. Seit die Pest ausgebrochen ist werden diese nämlich als Ursacher beschuldigt. Eines Tages wird Elizabeth erwischt, wie sie verbotene Kräuter bei sich trägt. Aufgrund dessen wird sie ins Gefängnis gesperrt und zu Tode verurteilt. Kurz vor ihrer Hinrichtung wird sie allerdings von keinem anderen als Nicholas Perevil gerettet, den meistgesuchten Magier in ganz Aglia. Dieser nimmt sie in ihr Versteck mit in dem weitere Magier auf Elizabeth warten. Doch diese scheinen anders zu sein, als sie immer geglaubt hat. Nach und nach findet sie heraus, dass ihr bisheriges Leben auf einer großen Lüge aufgebaut ist und sie sich entscheiden muss wem sie vertraut. 


Caleb, ihren engsten Freund, fand ich am Anfang echt niedlich, doch bis zum Ende hin habe ich ihn richtig verabscheut. Er ist das perfekte Beispiel für einen falschen Freund! 

Dann gab es da noch Geroge und John. Beide sind wunderbare Charaktere die man schnell lieben lernt. In meinem Fall habe ich mich in den falschen verliebt, oder eher hat sich Elizabeth in den falschen verliebt! :P Ich habe einen klaren Favoriten, der es leider nicht geworden ist. :/ George ist derjenige der mich oft zu schmunzeln gebracht hat und John ist der liebe Junge von neben an. 

Blackwell, der Bösewicht, lässt einen schaudern und ich habe ihm nur unschöne Dinge an den Hals gewünscht, die ich jetzt nicht unbedingt erläutern möchte! :P Durch ihn lernt man auf jeden Fall, dass man Dinge hinterfragen und nicht alles glauben sollte. 

Die restlichen Protagonisten habe ich ebenfalls ins Herz geschlossen. Frau Boecker hat wunderbare Menschen erschaffen! 

Die letzten 200 Seiten haben mich dann so richtig gefesselt und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und war sehr enttäuscht als es zu Ende war. 


Wer spannende Geschichten rund um Magie liebt, wird von Witch Hunter begeistert sein. Ich muss aber einen halben Punkt abziehen, da mir persönlich zu wenig Liebe enthalten war und sie sich für den Falschen entschieden hat. (IN MEINEN AUGEN!!) Trotzdem kann ich es kaum Abwarten wie es weitergeht und hoffe dass der zweite Teil bald erscheint!

4,5 von 5 Kronen

Vielen Dank an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar!





Kommentare:

Mrs.Apollyon hat gesagt…

Eine sehr schöne Rezi :D
Jetzt hast du mich neugiereig gemacht, das Buch kommt auf meine Wuli ;)

About Becci hat gesagt…

Hi!
Echt tolle Rezi! :)
LG Becci <3

Tina Killermann hat gesagt…

Danke ihr beiden! <3
Na hoffentlich könnt ihr das Buch bald lesen! <3

 
Design by Mira Dilemma.