[Rezension] Mein Date mit den Sternen von Bettina Belitz



Paperback
288 Seiten
Verlag: CBj
ISBN: 978-3-570-16509-6
15,00 €



Verliebt in den besten Freund und verfolgt von bedrohlichen Männern in Schwarz ...

Die beiden Außenseiter Joss und Maks haben einen Pakt geschlossen: Sie verbringen jede Mittagspause miteinander und halten sich gegenseitig die fiesen Jungs vom Leib. Bisher hat das auch wunderbar funktioniert. Doch eines Tages gehen plötzlich merkwürdige Veränderungen mit Maks vor sich und Joss sieht ihn mit ganz neuen Augen. Als sie auf einer Schulfahrt nach London mitten in der Nacht auf ein mysteriöses Mädchen treffen, werden zwei Dinge sternenklar: Joss wird um ihre Freundschaft mit Maks kämpfen müssen. Und nicht zuletzt haben die Drei einen wichtigen kosmischen Auftrag, der mächtige Gegner auf ihre Spur lockt …


Das Cover gefällt mir unglaublich gut, mit seinen vielen kleinen Details ist es einfach etwas besonderes und es passt perfekt zum Inhalt.



Zu allererst, dieses Buch ist für die Zielgruppe ab 12 Jahre geschrieben worden und das merkt man auch am Inhalt. Ich persönlich liebe es, wenn mich Geschichten zurück in meine Teenager Zeit versetzen. Zwischendurch brauche ich das einfach mal. Bettina Belitz entführt uns mit dieser Geschichte in ein wundersames und kosmisches Abenteuer. Nichts ist wie es scheint. Da sind Joss und Maks, zwei Teenager im süßen Alter von 14 Jahren, die sich anders fühlen, nirgends zugehörig und unverstanden. Dadurch werden sie leider von ihren Mitschülern gehänselt. Um in der Schule nicht allein sein zu müssen, führen sie eine zweckmäßige Freundschaft. Das fand ich zu Beginn ein bisschen eigenartig, aber es hat sich dann perfekt in die Geschichte integriert. In diesem Buch findet man Spannung, Humor, tolle Orte und eine große Portion Emotionen. Mit Joss und Maks bin ich sofort warm geworden. Ihre Andersartigkeit macht sie zu etwas besonderem. Joss ist die ruhige, die stundenlang durch ihre Teleskope die Sterne betrachtet. Maks hat am Anfang eigenartige Hobbies und entwickelt sich im Laufe der Geschichte zum völligen Gegenteil. Beide durchlaufen eine Veränderung und entwickeln sich merklich ins positive. Die Geschichte ist von Beginn an bis zum Schluss spannend. Der Schreibstil ist leicht und lässt sich sehr gut lesen, also perfekt für Heranwachsende. Zwischendurch gab es tatsächlich aber auch ein paar Wörter die ich nicht kannte. Also lernt man sogar etwas neues beim Lesen. Bettina Belitz kann ganz wunderbar Situationen und Gefühle beschreiben. Oft hatte ich deshalb Gänsehaut. Was mir noch besonders gut gefallen hat, ist, das Maks mich so unglaublich an meinen Tillmann aus Splitterherz erinnert hat. Seine Art und seine Energie ähneln sich total. Nur so nebenbei, falls ihr diese Reihe noch nicht gelesen habt, solltet ihr das schnell ändern. ;) Die Idee in mein Date mit den Sternen ist anders, ziemlich besonders und etwas neues. Zwischen Maks und Joss funkt es ganz zart -  nur ein klitzekleines bisschen. Das ganze Buch war für mich nicht durchschaubar, vor allem das Ende war unerwartet und hat mich sehr überrascht. Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet. ;) Natürlich gibt es noch einen wunderschönen Cliffhanger, der mich halb wahnsinnig macht. Die Vorfreude auf Band 2 ist also gigantisch.


Mein Date mit den Sternen kann ich jedem empfehlen, der Geschichten liebt, die anders sind, die unerwartete Wendungen haben und verzaubern können. Teenager und auch Erwachsene können hier in ein kosmisches Abenteuer eintauchen, das zum Nachdenken anregt. Für mich hat hier alles perfekt harmoniert und war stimmig. Mit Joss habe ich mich sofort verbunden gefühlt - Außenseiter verstehen sich einfach perfekt untereinander. ;) Und Maks muss man bis zum Ende einfach lieben. Deshalb gibt es von mir 5 von 5 Sterne.



[Rezension] Tochter des dunklen Waldes von Katharina Seck



Paperback
415 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-20880-7
12,00 €

*Vielen Dank für das Rezensionsexemplar*

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.

Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm ...


Das Cover ist sehr schlicht gehalten und verrät eigentlich nichts über das Buch, also ziemlich geheimnisvoll - was dann doch wieder zum Buch passt. :D



Die Autorin entführt uns hier in einen zauberhaften und auf seine eigene Art magischen Wald. Zu 90 Prozent spielt die Geschichte dort. Der Schreibstil ist flüssig und sehr bildhaft. Manchmal war es mir dann zu viel und ich verlor schnell den Faden. An manchen Stellen wurde einfach zu viel beschrieben, dadurch wurde es Zwischendurch etwas langatmig. Das erste Drittel hat mich sofort gepackt. Im mittleren Teil wurde es dann oft ziemlich ruhig und das letzte Drittel hat mich dann wieder umgehauen. Da kam dann richtig Spannung auf und es flossen dann auch ein paar Tränchen. In diesem Buch werden mehrere Themen sehr gut miteinander verknüpft. Besonders hat mir gefallen, dass das Thema Angst vor dem Fremden so präsent ist. Aktuell ja auch ein wichtiger Aspekt im realen Leben. Die Geschichte hat mich auch überrascht, weil ich oft mit etwas anderem gerechnet hatte. Die Protagonistin Lilah ist eine taffe und junge Frau, die, wie es scheint, vor nichts angst hat. Jedoch fühlt sie sich fehl am Platz, denn ihr fehlt einfach etwas. Dorean ist der unnahbare und ziemlich sprunghafte Part. Oft konnte ich ihn nicht richtig einschätzen. Es gibt auch einige Nebencharaktere, aber da bin ich nur mit Lilahs bester Freundin warm geworden, der Rest sind nur Randfiguren. Mir hat der Zauber des Waldes sehr gut gefallen, da hatte die Autorin wirklich eine tolle Idee. Das habe ich so vorher noch nicht gelesen. Es gab dann auch einige Stellen bei denen ich Gänsehaut hatte. Viele der Beschreibungen waren da wirklich zauberhaft. Es gibt auch eine Liebesgeschichte, aber die steht eher im Hintergrund. Für mich hätte es ja ruhig mehr Liebe sein können, aber hier hat das eigentlich gepasst. Das Ende war dann auch so, wie ich es mir erhofft hatte. Hier handelt es sich um einen Einteiler und somit ist die Geschichte abgeschlossen und ihr müsst keine Angst vor einem Cliffhanger haben. Die Kapitel beginnen aus der Sicht eines anderen. Das fand ich zu Beginn etwas verwirrend, aber nachdem ich wusste wer gemeint ist, fand ich es wirklich interessant.


Dieses Buch möchte ich gerne jedem empfehlen, der die Magie der Wälder liebt oder allgemein die Natur. Euch erwartet eine bildgewaltige Beschreibung. An ein paar Stellen war es mir persönlich zu langatmig, aber im Großen und Ganzen konnte es mich mit der tollen Idee, der Protagonistin und der enthaltenen Magie überzeugen. Einen direkten Vergleich zu einem anderen Buch habe ich nicht, aber wenn ihr düstere Märchen mögt, könnte es euch ebenfalls gefallen. Von mir gibt es deshalb 4,5 von 5 Sternen.


[Buchbotschafter] Paket Nr. 3 - Mein Date mit den Sternen von Bettina Belitz

Guten Morgen meine Lieben,


nun ist auch schon das dritte Buchbotschafter Paket bei mir angekommen und es war wie immer mit so viel Liebe gepackt, dass mein Herz ein paar freudige Hüpfer gemacht hat. Neben den weiteren Hinweisen und Auzügen, waren diesmal eine Tasse, Gummibären und Badekugeln dabei. Also da fühlt man sich ja dann doch richtig verwöhnt. Aber genug gefreut, jetzt kommen wir zum wichtigen Teil - den Hinweisen. 

[Rezension] Bird and Sword von Amy Harmon



Paperback
398 Seiten
15,00 €

*Vielen Dank für das Rezensionsexemplar*


Ein Mädchen ohne Stimme. 
Ein König in Ketten. 
Ein Fluch, der sie vereint. 

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann … 


Dieses Cover mag ich besonders gern. Die Protagonistin wird als elfengleich, aber dennoch unauffällig beschrieben. Da finde ich die Wahl der Frau wirklich gut getroffen.


Was macht für euch ein gutes Buch aus? Für mich sind es die Gefühle die es in mir auslöst. Die Sehnsucht, die Liebe, die Angst und noch so viele mehr. Genau das hat Bird & Sword mit mir gemacht. Abends habe ich damit begonnen und um halb 4 Uhr morgens war ich durch. Es war mir nicht möglich es zur Seite zu legen. Einige entscheidende Dinge habe ich zwar bereits im Voraus erahnt, aber es konnte mich trotzdem in seinen Bann ziehen. Lark hat mich so fasziniert. Sie hat zwar keine Stimme, aber ihre Gedanken sind so lebendig. Bei so vielen Textpassagen hatte ich Gänsehaut, einfach weil sie mir unter die Haut gingen. König Tiras zu Beginnso ruppig und irgendwann federzart. Genau was ich liebe, aber er hat viel mehr Facetten, die ihn zu etwas besonderen machen - die ihn unvergesslich für mich machen. Die ganze Welt um die beiden hat sich in mich eingebrannt. Die Autorin versteht es ihre Leser zu fesseln, sie an das Königreich zu binden. Die Beschreibungen waren detailreich und ich war sofort mitten im Geschehen. Es hat einfach alles gepasst, die Welt, die Entstehungsgeschichte der Welt, die Charaktere und sogar die Bösewichte. Es war zwar auch einige Male ziemlich brutal (muss ich meinen Mimosenstatus erwähnen? xD). Es fällt mir gerade so schwer diese Rezension zu schreiben. Es liegen mir so viele Worte auf der Zunge und ich will jedem mein Empfinden mitteilen, aber da würde ich euch bloß spoilern. Als ich das Buch beendet habe, war ich so aufgelöst - so emotional. Oh ja, es flossen andauernd die Tränen. Ständig bin ich vom schlimmsten ausgegangen. Amy Harmon hat eine komplexe Welt erschaffen. Es gibt verschiedene magische Wesen, eine große Portion Romantik (es hätte auch ein bisschen Erotik dabei sein können, aber so hat es auch gepasst) und einige epische Schlachten zu bewältigen, Die magischen Begabten haben mich am meisten fasziniert, vor allem ihre Gaben, die in diesem Land unerwünscht sind und diese wurden grausam gejagt und hingerichtet. 


Fans von Meggie Stiefvater werden bestimmt genauso Gefallen an dem Buch finden wie ich. Und die Romantiker unter euch werden wahrscheinlich während dem Lesen andauernd wohlig seufzen. Nebenbei bekommt ihr genügend Spannung und eine kleine Priese Humor serviert. Vielleicht sollten die sanften Seelen unter euch die Taschentücher bereithalten, da es auch ziemlich oft emotional wird. Bird and Sword ist 2017 zu einem meiner Highlights aufgestiegen. Ein Buch, dass es einem schwer macht es wieder los zu lassen. Wenn ihr genau das wollt, solltet ihr es unbedingt lesen. Leider kann ich nur 5 von 5 Sternen geben, denn für mich persönlich hätte es noch viele mehr verdient. 


[Buchbotschafter] Paket Nr. 2 - Mein Date mit den Sternen von Bettina Belitz



Guten Morgen ihr lieben,

leider war es in den letzten Wochen etwas ruhig hier. Erst Weihnachten, dann Silvester und anschließend mein Sohn, der meinte allein schlafen sei doof. :D Kinder halt. Nun geht es langsam wieder aufwärts und ich muss nicht mehr ständig bei ihm bleiben. Deshalb möchte ich euch heute endlich das zweite Buchbotschafter Paket zu Mein Date mit den Sternen von Bettina Belitz zeigen. Wie auch das erste Paket, war dieses mit so viel Liebe gepackt worden. Hier ein paar Sterne, dort ein paar wunderschöne Schnüre und auch wieder etwas Sternenstaub. Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen, wie ich mich gefreut habe. Falls ihr meinen Instagram-Account folgt, habt ihr bestimmt das Unpacking Video in meiner Story gesehen, falls nicht kann ich euch das von expectobooktronum ans Herz legen: HIER KLICKEN. 


Dann möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und zeige euch den Inhalt:
 
Design by Mira Dilemma.